Zu Hauptinhalten wechseln
Whoop German Site

Schlafcoach mit haptischem Wecker – Häufige Fragen

Dieser Artikel behandelt häufig gestellte Fragen zu den haptischen Weckern im Schlafcoach.

Was sind haptische Wecker?

Haptische Wecker sind dezente, anpassbare Wecker, die durch einen sich drehenden Motor im WHOOP 4.0 ermöglicht werden. Mitglieder können jetzt die Empfehlungen des Schlafcoach in die Praxis umsetzen, und zwar mit einem stummen Wecker, der auf drei verschiedene Arten nach einem Tagesplan eingestellt werden kann. Dieser stumme Wecker vibriert und weckt dich, wenn du den optimalen Schlaf- oder Erholungszustand erreicht hast.

Warum zeigt mein Schlafcoach die Option für haptische Wecker nicht an?

Während Schlafcoach für alle Mitglieder in der WHOOP-App verfügbar ist, sind haptische Wecker nur für Mitglieder mit einem WHOOP 4.0 verfügbar. 

Was passiert, wenn ich mein Schlaf- oder Erholungsziel nicht erreiche?

Dein haptischer Wecker geht trotzdem zu der von dir eingestellten spätesten Weckzeit los!

Wie lange vibriert der haptische Wecker?

Der haptische Wecker vibriert 30 Sekunden lang.

Gibt es eine Schlummerfunktion?

Nein.

Wie kann ich den haptischen Wecker ausschalten?

Wenn ein Wecker losgeht, kannst du durch doppeltes Antippen des 4.0 den Wecker für den Tag ausschalten. Wenn du nicht doppelt tippst, vibriert er 30 Sekunden lang und schaltet sich danach für den Tag aus.

Geht der Wecker zur spätesten Weckzeit an, auch wenn ich schon vorher aufwache?

Wenn du einen Wecker auf 9:00 Uhr eingestellt hast und um 8:15 Uhr aufwachst, den Schlafcoach aufrufst, den Wecker ausschaltest und speicherst, wird der Wecker nicht mehr um 9:00 Uhr angehen. Solltest du ihn jedoch nicht ausschalten und vor dem Losgehen des Weckers und nachdem dein Schlaf verarbeitet wurde wach sein, wird er immer noch zur spätesten Weckzeit des Tages losgehen.

Geht der Wecker immer noch an, wenn das 4.0 die Verbindung verliert?

Ja! Wenn du einen Wecker stellst, schlafen gehst und der Sensor die Verbindung unterbricht, wird er zur eingestellten spätesten Weckzeit ausgelöst. Wenn die Verbindung unterbrochen bleibt, wird der Wecker am nächsten Tag oder an den folgenden Tagen nicht mehr ausgelöst, bis du dein 4.0 erneut koppelst.

Wenn mein WHOOP in der Nacht leer geht, werde ich dann trotzdem vom Wecker geweckt? 

Wenn der Akku deines WHOOP 4.0 leer geht, kann es den Wecker nicht ausführen. Es wird jedoch eine Warnung angezeigt, wenn du einen Wecker für den nächsten Tag speicherst und die Akkuladung weniger als 20 % beträgt.

Kann ich meinen Schlaf noch manuell tracken?

Ja, haptische Wecker sind weiterhin verfügbar. Der haptische Wecker beendet deinen Schlaf jedoch nicht automatisch, wenn du ihn im Belastungscoach trackst. Du musst deinen Schlaf weiterhin manuell beenden.

Wie funktionieren haptische Wecker, die auf einem Erholungswert basieren?

Du musst die erforderliche Mindestmenge an Schlaf UND eine grüne Erholung erreichen. Hinweis: Eine grüne Erholung bedeutet, dass du mindestens 66 % erreichst. Momentan kannst du diese Erholungsschwelle nicht so anpassen, dass sie höher ist. Du kannst auch die späteste Weckzeit festlegen, wenn du beide Kriterien nicht erfüllst. 

  • War dieser Artikel hilfreich?